Herzlich Willkommen in der Sekundarstufe II – der Oberstufe der Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule.
 

Hier finden Sie unsere Oberstufen-Broschüre

 
 
  Anmeldung für die Aufnahme in die Einführungsphase (Jg 11):
 
Dienstag 02. Februar 2021
13.00 Uhr – 16.00 Uhr
in der Parkstraße 1, 41415 Grevenbroich
 
 
  Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin und bringen Sie die folgenden Unterlagen mit:
  • Halbjahreszeugnis der Klasse 10
  • Prognose über den zu erwartenden Abschluss
  • Geburtsurkunde
  • Personalausweis (bei volljährigen Schüler_innen)
  • Nachweis des Masernschutzes
  • Nicht volljährige Schüler_innen werden von einem Erziehungsberechtigten begleitet. Das Höchstalter von 18 Jahren sollte nicht überschritten sein.

Anmeldeformular

 

 
 
An der Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule können in der Oberstufe folgende Schulabschlüsse erreicht werden:
  • Abitur nach Klasse 13 (berechtigt zum Studium an allen Universitäten)
  • Fachhochschulreife nach Klasse 12
 

Wer die Qualifikation für die Oberstufe erhält, kann sich bei uns zum Eintritt in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe anmelden. An unserer Gesamtschule ist eine Schulzeit von neun Jahren bis zum Abitur die Regel.

Auch für Seiteneinsteiger von anderen Schulformen wie Real- und Sekundarschulen, aber auch von Gymnasien, ist unsere Schule eine gute Wahl.

Als Gesamtschule sind die Didaktik und Methodik unseres Fachunterrichts auf eine heterogene Schülerschaft abgestimmt, sodass wir gerade zu Beginn der Sekundarstufe II noch vorhandenen Leistungsdefiziten in einzelnen Fächern durch Rücksichtnahme und methodische und inhaltliche Förderung entgegenwirken -  z.B. durch unsere modular angelegten Vertiefungskurse in Mathematik und Englisch in der EF und Q1. Dort werden in einem modulartigen Fachunterricht grundlegende Kompetenzen vermittelt, sodass am Ende des halbjährigen Kurses eine gesicherte Grundbildung vorhanden ist. Durch das differenzierte Angebot können aber auch leistungsstärkere Schüler_innen diese Kurse nutzen und ihre Kompetenzen ausbauen.

Um unterschiedliche Kenntnisstände bezüglich Methoden, Operatoren und Arbeitsweisen der gymnasialen Oberstufe anzugleichen, bieten wir verschiedene Methodenmodule an. Hierzu gehört auch die Methoden- und Kennenlernfahrt zu Beginn der Einführungsphase. Bei dieser Kennenlernfahrt wird Raum geboten, um Kenntnisstände bezüglich Methoden, Operatoren und Arbeitsweisen der gymnasialen Oberstufe anzugleichen. Gleichzeitig möchten wir unseren Schüler_innen aus der Sekundarstufe I sowie den Schüler_innen von extern eine Möglichkeit bieten, sich untereinander vertraut zu machen und sich bestmöglich zu integrieren.  Der hier angestoßene Nivellierungsprozess setzt sich im Unterricht fort mit dem Ziel, unsere Schüler_innen der Einführungsphase bestmöglich auf die Arbeitsweise und das Leistungsniveau der Qualifikationsphase vorzubereiten und entsprechend zu fördern. Wir unterstützen unsere Schüler_innen den von ihnen angestrebten Abschluss bestmöglich zu erreichen.

 

Gibt es einen Unterschied in den Leistungsanforderungen der Oberstufen von Gymnasien und Gesamtschulen?

Nein, denn beide Schulen unterrichten nach den von der Landesregierung vorgeschriebenen Lehrplänen für die gymnasiale Oberstufe. Am Ende der Oberstufe legen alle Schüler_innen dieselbe zentral gestellte Abiturprüfung ab. Hiermit wird sichergestellt, dass die Standards an beiden Schulformen gleich sind.

 

Wer kann in die gymnasiale Oberstufe aufgenommen werden?

Voraussetzung für die Aufnahme sind die Fachoberschulreife mit Qualifikation (FOR-Q) und ein Alter unter 19 Jahre.

Für eine individuelle und interessensgeleitete Förderung bieten wir die folgenden Kurse zur Wahl an:

  • Unsere Leistungskurse: Englisch, Deutsch, Mathematik, Erdkunde, Geschichte und Biologie
  • Unsere neu einsetzenden Fremdsprachen ab der Einführungsphase sind Spanisch und Italienisch.  -> Unsere Sprachenfolge in der Sek.II
  • Unsere Projektkurse entstammen im aktuellen Schuljahr den Fachbereichen Deutsch, Naturwissenschaften, Gesellschaftswissenschaften und Mathematik (Genauere Informationen zu unseren Projektkursen finden Sie in der Wahlbroschüre unter dem Button Qualifikationsphase 1.)

Wir arbeiten schon in der Sekundarstufe I stark beziehungsorientiert, so auch in der Sekundarstufe II. Jede Jahrgangsstufe hat zwei Beratungslehrer_innen, die die Schüler_innen unserer Oberstufe mit einer intensiven und individuellen Laufbahnberatung begleiten. Ähnlich einer Klassenleitung stehen sie unseren Schüler_innen in allen schulischen Belangen und darüber hinaus beratend zur Seite.

Bei besonderen Lern- und Leistungsschwierigkeiten, Prüfungsangst und sozialen Problemen steht unsere Sozialpädagogin als Ansprechpartner bereit.

 
Informationsbroschüren:
  • Erste Informationen, die einen Überblick über die Organisation und Inhalte unserer Oberstufe geben, finden Sie hier.
  • Unsere schuleigene Informationsbroschüre über die Inhalte der angebotenen Fächer finden Sie hier.
  • Zusätzlich dazu stehen Ihnen die aktuelle Broschüre „Die gymnasiale Oberstufe an Gymnasium und Gesamtschulen in Nordrhein-Westfalen“ des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW (bitte klicken) und
  • die PPT-Präsentationen der Informationsveranstaltungen der Einführungsphase (Jahrgang 11) und der Qualifikationsphase 1 (Jahrgang 12) zur Verfügung.
Bei der Planung Ihrer Laufbahn werden Sie immer von Ihrem Beratungslehrerteam unterstützt. Also keine Sorge, wenn Ihnen Informationen zunächst undurchsichtig erscheinen.
 
Wir würden uns freuen, Sie bei uns zur Anmeldung begrüßen zu dürfen.
Sollten Sie sich später zu einem Anmeldegespräch bei uns anmelden wollen, können Sie ebenfalls einen Termin im Sekretariat vereinbaren.
 
Es grüßt
das Oberstufenteam der Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok