Einmal mehr haben wir an diesem Samstag, den 25.1.2020 unsere Türen ganz weit geöffnet, um den Viertklässlern, deren Eltern und allen anderen, die sich für die Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule interessieren, zu zeigen, wo und wie wir arbeiten, lernen und leben.
Wir möchten uns bei den vielen großen und kleinen Besuchern für das große Interesse am diesjährigen Tag der offenen Tür bedanken und hoffen, dass Euch und Ihnen der Besuch Spaß gemacht hat und Ihr und Sie viele Informationen und Eindrücke erhalten haben. Wir haben uns gefreut über Ihre und eure positiven Rückmeldungen über unsere Schule. 

TdoT 2020 2

Erstmalig konnte parallel auch unser Standort für die Jahrgänge 8 bis 13 an der Parkstraße besucht werden, um sich rund um den Übergang in die gymnysiale Oberstufe zu informieren oder einfach, um sich diesen einmal in Ruhe anzuschauen.
Ein großes Dankeschön geht dabei an alle Schüler_innen, die mit ihren Klassenleitungen viele ideenreiche Angebote gestaltet haben und die an beiden Standorten maßgeblich für ein umfangreiches und rundum gelungenes Bühnenprogramm verantwortlich waren. Ein ebenso großer Dank geht an die Elternvertreter_innen, Lehrer_innen, die Schulhausmeister, die Sekretärinnen, unsere Kooperationspartner, die Mitarbeiter_innen der Mensa und alle hier nicht genannten fleißigen Helfer_innen, die diesen sehr gelungenen Tag der offenen Tür an der Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule durch viel Engagement ermöglicht haben.

Nicht vergessen möchten wir auch die ehemaligen Schüler_innen und Lehrer_innen, die uns an diesem Tag besucht haben und damit auch nach einigen Jahren ihre Verbundenheit mit ihrer „alten“ Schule zum Ausdruck gebracht haben. 

TdoT 2020 1

Seit kurzer Zeit haben wir einen Vierbeiner unter uns! Sobald er sein "Schulhund"-Kragen anzieht, wird er vielen Schülerinnen und Schüler bereits begrüßt. Drago begleitet Frau Selimi im Unterricht und ist schon ein fester Bestandteil der Klassen geworden.

drago

Was bewirkt der Einsatz eines Schulhundes?

  • Förderung der emotionalen und sozialen Intelligenz der SchülerInnen
  • Verbesserung der Motivation und Kommunikationsfähigkeit
  • Übernahme von Verantwortung für sich, den Schulhund und die Gruppe
  • Förderung der Selbstwahrnehmung, des Selbstbewusstseins, des ethischen Verhaltens und der Rücksichtnahme
  • Ein besseres Verständnis für den Umgang mit Hunden
  • Gestaltung sozialer Interaktionen
  • Der Hund als Spiegel des eigenen Verhaltens

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Am 4. Juli 2019 fand an der Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule die erste Abschlussfeier statt. Zum ersten Mal in der Geschichte der Schule wurde die Entlassung eines zehnten Jahrgangs von der Schule feierlich begangen.

QA Logo

Im März 2019 führte ein Team aus vier Qualitätsinspektoren an beiden Standorten unserer Schule je einen Schulrundgang durch, besuchte jeweils für 20 Minuten an drei Tagen (25. Bis 27.3.2019) insgesamt 45 von ca. 1200 wöchentlichen Unterrichtsstunden, führte Interviews mit Vertretern der Schülerschaft, der Eltern, des Kollegiums, der Sozialpädagogen, mit dem Hausmeister und den beiden Sekretärinnen sowie mit der Schulleitung.

20181209 nikolaus
Da war die Freude groß, als heute morgen die Reiseroute des Nikolaus völlig unerwartet durch die Klassenräume der Kinder unseres fünften Jahrgangs führte! Neben der Überraschung gab es noch für jedes Kind einen leckeren Nikolaus aus Schokolade, den sich die Kinder schmecken ließen. Die Frage,ob sie denn auch alle brav gewesen seien, beantwortet sich damit von selbst. Ganz lieben Dank an unsere SV, denn nur deren hartnäckiger Überzeugungsarbeit ist es zu verdanken, dass der Nikolaus noch kurzfristig zu dieser Kursänderung bereit war.

Am 12.9.2018 wird das Projekt „Stromhäuschen“ zwischen der Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule, dem Jugendamt Grevenbroich, der Stadt Grevenbroich, dem Bildungs- und Teilhabepaket des Rhein-Kreis Neuss, dem Technologiezentrum Glehn, der GWG und dem Künstler Ami One offiziel abgeschlossen.
stromhauschen
Das war ein besonderer Tag für die zehn Schülerinnen und Schüler der Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule, die an der offiziellen Einweihung des Stromhäuschens als Hauptakteure teilnahmen. Schließlich waren sie maßgeblich daran beteiligt, dass das Stromhäuschen auf dem unmittelbar an das Schulgelände in Orken grenzenden kleinen Spielplatz nun eine wahre Augenweide geworden ist.

20180625 schulfest01
Zusammen feiern, stolz auf die Leistungen des vergangenen Schuljahrs sein, gemeinsam Essen und Trinken und das 5-jährige Bestehen der Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule würdigen. Für all dies wurde am vergangenen Samstag, den 23.6.2018, einen Tag nach dem 201. Geburtstag ihres Namenspatrons, mit einem bunten Schulfest in Orken gesorgt. Gemeinsam mit ihren Eltern und Lehrkräften verbrachten die Schüler_innen der Humboldt-Gesamtschule einen bunten und lebendigen Festtag. Jede Klasse steuerte etwas zum Programm bei. Vom neuen großen Schachfeld auf dem Schulhof, dem Turnier auf dem Handballcourt, XXL Dartscheibe über Karaokewettbewerb und Präsentation von Unterrichtsinhalten unseres Europatages und des Technikkurses, bis hin zu selbstgemachten alkoholfreien Sommercocktails war für jede/n etwas dabei. Als besonderes Highlight informierte unser Kooperationspartner Aero-Club GV mit einem originalen Segelflugzeug über den Segelflugsport, in dem unsere Schüler_innen und natürlich auch die Eltern erste Flugerfahrungen am Boden sammeln konnten. Der Turnklub Grevenbroich, mit dem ebenfalls eine gute Kooperation besteht, trainierte mit den Schülern Übungen zur Selbstverteidigung.

Die Bühne der Aula des Schulgebäudes in Orken wurde zu einem Schauplatz für talentierte Tänzerinnen, Musiker und Akrobaten, so feierte beispielsweise die schuleigene Cheerleader-Gruppe Carolines ihren ersten Auftritt. Die Schulband sowie viele andere Nachwuchskünstler aus verschiedenen Jahrgängen zeigten ihr Können und wurden von ihren Mitschüler_innen und Eltern bejubelt. Leistung sichtbar machen ist ein zentraler Leitgedanke der Wilhelm-von-Humboldt- Gesamtschule, welcher im Schulalltag und darüber hinaus immer wieder mit Leben gefüllt wird. Ob zu Jahrgangsversammlungen, beim jährlichen schulinternen Talentwettbewerb, in Projektwochen oder zu besonderen Gelegenheiten wie einem Schulfest, wird die Freude an der eigenen Leistung ermöglicht und dadurch gefördert. Die Hip-Hop Tanzgruppe Black Wave und die Selina-E-Band, beide aus Grevenbroich, rundeten das unterhaltsame Programm, zusammengestellt von unserem Musiklehrer Paul Lutz, ab. Für das leibliche Wohl sorgte der Förderverein, unterstützt von den Eltern aller Jahrgänge. Ein herzlicher Dank für ein gelungenes Fest gilt an dieser Stelle allen helfenden Händen von Eltern, Schüler_innen und Kolleg_innen.

 

20170127 Richtfest"Glück dem Bau mit deinen Scherben"

Richtfest für den Erweiterungsbau der Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule

Am 27.1.2017, keine fünf Monate nach der Grundsteinlegung,  begrüßte Schulleiter Peter Jigalin die illustre Festgemeinde erneut: diesmal zum Richtfest des Erweiterungsneubaus, um Bauherrn, Architekten, Ingenieure, Behörden, Meister, Lehrlinge...

 

 

 

 

20171102 KletterwuerfelEndlich ist er da und das Warten hat sich gelohnt: Der Kletterwürfel

Am Standort Orken können die Schüler_innen des 5. bis 7. Jahrgangs ab sofort in den Pausen ihre Motorik und Geschicklichkeit an dem neuen Kletterwürfel erproben. Dieses Glück haben sie sowohl dem effektive arbeitenden Förderverein der Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule als auch der Stadt Grevenbroich zu verdanken, die die Finanzierung des beliebten Spielgerätes zum Wohle der Schule untereinander aufgeteilt haben. Es wird zu diesem Anlass voraussichtlich in der ersten Schulwoche eine Presseveranstaltung vor Ort geben, so dass wir uns als Schulgemeinde herzlich bei den spendenden Institutionen bedanken können.

 

 

 

20161211 GartenhausMit allen Sinnen durch den Herbst...
Lesen Sie mehr ... pdf button

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok