"Gemeinsam leben und lernen."

 

Timeline - Aktuelle Informationen:

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

zunächst wünsche ich euch und Ihnen schöne, erholsame Herbstferien.
Ich möchte Ihnen/euch hiermit die wichtigsten Informationen des Schulministeriums NRW für den Schulbetrieb nach den Ferien weiterleiten:

"Testungen zum Schulbeginn

Das Wichtigste vorab: Am ersten Schultag nach den Herbstferien (25. Oktober 2021) werden zum Unterrichtsbeginn in allen Schulen einschließlich der Grund- und Förderschulen Testungen für Schülerinnen und Schüler durchgeführt, die nicht immunisiert (geimpft oder genesen) sind oder die keinen negativen Bürgertest vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Für Lehrkräfte und sonstiges schulisches Personal gilt dies entsprechend. Ab dem zweiten Schultag werden die schon bislang in den Schulen durchgeführten Tests für Schülerinnen und Schüler sowie für das in Präsenz tätige schulische Personal bis zum Beginn der Weihnachtsferien fortgeführt. Das gilt sowohl für die Corona-Selbsttests (dreimal pro Woche) als auch für die PCR-Pooltests (zweimal pro Woche).

Testungen insbesondere von Reiserückkehrern

Viele Schülerinnen, Schüler sowie Lehrkräfte und sonst an Schulen Tätige werden in den Herbstferien im Ausland Urlaub machen. Hier gilt für alle Personen, die älter als 12 Jahre und nicht immunisiert sind, bei der Wiedereinreise nach Deutschland eine Testpflicht (§ 5 Coronavirus-Einreiseverordnung). Insbesondere in bestimmten Regionen im Ausland besteht eine erhöhte Gefahr, sich mit dem Covid-19-Virus anzustecken (Hochinzidenzgebiete). Hier gilt für alle Betroffenen ab 12 Jahren – unabhängig von einer Impfung oder einer Genesung – in jedem
Fall eine Testpflicht (§ 5 Coronavirus-Einreiseverordnung).

Maskenpflicht

Gerade in Nordrhein-Westfalen können wir eine stetige Zunahme der Impfquote bei Schülerinnen und Schülern feststellen. Für Lehrkräfte und das sonstige schulische Personal gilt das ohnehin. Vor dem Hintergrund dieser positiven Entwicklung und unter Berücksichtigung des weiteren Infektionsgeschehens ist es die Absicht der Landesregierung, die Maskenpflicht im Unterricht auf den Sitzplätzen mit Beginn der zweiten Woche nach den Herbstferien (2. November 2021) abzuschaffen. Im Außenbereich der Schule besteht bereits heute keine Maskenpflicht mehr. Eine Maskenpflicht besteht dann nur noch im übrigen Schulgebäude insbesondere auf den Verkehrsflächen. Eine abschließende Information dazu sowie zu einer entsprechend geänderten Coronabetreuungsverordnung erhalten Sie noch in der ersten Schulwoche nach den Herbstferien." (Ministerium für Schule und Bildung NRW)

Herzliche Grüße

Julia Herzberg
- Schulleiterin -
 

EURE STIMMEN WURDEN GEZÄHLT...

Dass auch junge Menschen in der Lage sind, sich eine Meinung zu bilden, haben unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis Q1 mit ihrer Teilnahme an der U18 Wahl am 17. September gezeigt. Politische Bildung muss niemanden verwirren, einschüchtern oder verunsichern. Unser aller Beitrag zu Politik, Demokratie und Gesellschaft fängt immer mit etwas an, das wir bereits kennen – mit unserem Herzen, indem wir anfangen, uns für die Themen einzusetzen, die uns dort wichtig sind.

Die Zeit vor Wahlen ist immer ein guter Anlass, die eigene Meinung, Zukunftsvisionen und die eigenen Fragen zu entdecken und sie zum Ausdruck zu bringen, sei es durch Diskussionen in der Schule untereinander oder mit euren Lehrerinnen und Lehrern im Unterricht sowie im privatem Umfeld oder durch die U18 Wahl.

Die Teilnahme an der U18-Wahl ist eine Möglichkeit, dass unsere Schülerinnen und Schüler sich selbstbestimmt und selbstbewusst politisch ausdrücken können.

In diesem Jahr gab es eine Rekord-Wahlbeteiligung bei der U18-Bundestagswahl 2021: In 2700 Wahllokalen haben 262.000 Kinder und Jugendliche ihre Stimme abgegeben. Das sind rund 42.000 Stimmen mehr als noch 2017. Die Endergebnisse sind auf der Website zur U18-Wahl einsehbar.

Unser schulinternes Wahlergebnis sowie das Gesamtergebnis der teilnehmenden Schulen in Grevenbroich können Sie/ könnt ihr hier einsehen.

 Ergebnis WvH              Ergebnis Grevenbroicher Schulen

Herzlichen Dank für eurer reges Interesse und eure zahlreiche Teilnahme!

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Klassen 8 bis 10,
liebe Schülerinnen und Schüler,

wir haben in diesen Herbstferien glücklicherweise wieder die Möglichkeit, ein Ferienförderangebot vom Land finanziert zu bekommen, welches von unserem Ganztagsträger durchgeführt werden wird. Dies steht und fällt mit der Anmeldezahl.
Bitte nehmen Sie sich die Zeit und überlegen Sie zusammen mit ihrem Kind, ob dieses Angebot etwas für ihr Kind ist.

In kleinen Lerngruppen können zusammen mit Studentinnen und/ oder Studenten der jeweiligen Fächer Lücken aus dem Unterrichtsstoff nachgearbeitet werden. Falls die ersten Klassenarbeiten zeigen, dass Ihr Kind noch Corona bedingte Lücken im Unterrichtsstoff hat, melden Sie es bitte zur Ferienförderung an. Es wäre dann auch gut, wenn das entsprechende Klassenarbeitsheft sowie die Lernpfade zur Ferienförderung mitgebracht werden können, damit sich die Lerngruppenleiter*innen direkt ein Bild vom Wissensstand Ihres Kindes machen kann, um es bestmöglich individuell zu fördern.

Die genauen Zeiten und das Fächerangebot entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular.
Genutzt werden die Räumlichkeiten unseres Schulstandortes in Orken.

Sie haben Interesse? Sehr gut, dann füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und senden es an Frau Claaßen:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

In den Herbstferien 2021 werden wieder Schwimmkurse angeboten.

Anmeldungen unter:      Anmeldung TG Neuss        Anmeldung Neusser SV

 

Auch in diesem Jahr haben 35 Schüler*innen und Lehrkräfte der WvH wieder kräftig in die Pedale getreten. Neben dem Spaß am Fahrradfahren konnten wir gleichzeitig noch einen Beitrag für den Klimaschutz leisten und die eigene Gesundheit fördern!

Mit insgesamt 7.641 erradelten Kilometern konnten wir uns in der Gesamtwertung in Grevenbroich den 4.Platz beim Stadtradeln sichern. Mit 218 km pro Kopf konnten wir sogar die Plätze 1 bis 3 übertreffen.

Vielen Dank an Herrn Bach für die Planung und Organisation unserer Teilnahme beim Stadtradeln! 

Vielen Dank an alle, die mit dabei waren. Wir freuen uns, wenn ihr im kommenden Jahr wieder fleißig mitradelt

 

 

Informationen zur Wahl des WP-Fachs ab Jahrgang 7 finden Sie in unserer Präsentation unter folgendem Link:

Informationen zur Wahl des WP-Fachs

 

Am Montag, den 15.03.2021 durften wir nach einer langen Zeit des Distanzlernens wieder alle Jahrgänge an unserer Schule begrüßen. Begleitet wurde der Start von einem Kamerateam des WDR. Den Beitrag erreichen Sie durch Klicken auf das Foto.

 

Über die Schulplattform IServ können wir untereinander per Email kommunizieren und Daten austauschen - natürlich konform zum Datenschutzgesetz. Bevor IServ von euch genutzt werden kann, muss uns jedoch die unterschriebene Nutzungsvereinbarung vorliegen.

Für die Durchführung von Videokonferenzen muss uns die unterschriebene Einverständniserklärung für Videokonferenzen vorliegen.

Dabei ist es notwendig, dass sich alle an die Regeln für Videokonferenzen halten.

Bei Fragen zu IServ wendet euch bitte an:

  • Herrn Bartels (Jg.5-7) am Standort Orken (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Herrn Meier (Jg.8-12) am Standort Parkstraße (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

In diesem Schuljahr 2020/2021 wird der Präsenzunterricht, also der Unterricht nach Stundenplan im Klassen-/Kursverband in der Schule wieder der Regelfall sein.Unabhängig davon kann es jedoch immer wieder zu kompletten zeitweiligen Lockdowns wie vor den Sommerferien kommen. Phasen des Distanzunterrichts werden daher auch im laufenden Schuljahr mitgedacht werden müssen. Lehr- und Lernprozesse müssen in dem Bewusstsein geplant, initiiert und begleitet werden, dass der angepasste Regelbetrieb in Präsenz jederzeit durch Distanzunterricht ergänzt werden kann oder muss

Informationen zum Lernen auf Distanz finden Sie hier.

 

Die Bundesagentur für Arbeit informiert und berät zu allen Fragen rund um die Themen Berufsausbildung und Studium an dieser Schule.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Portal der Bundesagentur für Arbeit für die Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule.

 

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok