flagge de flagge en flagge ru

Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule in Grevenbroich, NRW


"Gemeinsam leben und lernen."

Unser junge Gesamtschule besteht seit 2013 und befindet sich im Schuljahr 2018/19 im zehnten Jahrgang.

Die Schule zeichnet sich durch ein breites Fremdsprachenangebot aus. Bereits ab Klasse 6 stehen als zweite Fremdsprache Latein, Französisch und Spanisch zur Auswahl.

In Jahrgang 8 besteht die Möglichkeit zwischen Latein und Russisch zu wählen, sofern man noch keine zweite Fremdsprache, welche die Voraussetzung zur Erlangung der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) ist, gewählt hat oder gerne eine dritte Fremdsprache lernen möchte.

In Jahrgang 11 besteht die Möglichkeit, Latein, Spanisch oder Italienisch als neu einsetzende zweite Fremdsprache zu wählen, um die Pflichtbelegung als Voraussetzung für das Abitur zu erfüllen.

Link zur Sprachenfolge an der Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule

Unsere Schule hat zwei Standorte. Die Klassen 5-7 lernen im Schulgebäude im Stadtteil Grevenbroich Orken. Die Jahrgänge 8 bis 13 lernen am Standort Parkstraße in der Grevenbroicher Innenstadt.

Die Schule ist eine Ganztagsschule und umfasst im Schuljahr 2018/19 die Klassen 5 bis 10 mit ca.1048 Schüler_innen. An drei Tagen in der Woche dauert der Unterricht bis 15.30 Uhr Ergänzend zum Unterricht gibt es ein Ganztagsangebot zur Freizeitgestaltung und individuellen Förderung.

An der Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule können alle Schulabschlüsse erreicht werden:

  • Abitur nach Klasse 13 (berechtigt zum Studium an allen Universitäten)
  • Fachhochschulreife nach Klasse 11 und 12
  • Fachoberschulreife mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (FORQ) nach Klasse 10
  • Fachoberschulreife - FOR (Realschulabschluss) nach Klasse 10
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 10
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 9

Kein Kind muss unsere Schule verlassen, weil die Leistungen nicht ausreichend sind. Kein Kind muss unsere Schule verlassen, weil es unterfordert ist. Wir fördern jedes Kind entsprechend seiner Leistungen und Begabungen. Wer die Qualifikation für die Oberstufe erhält, kann bei uns das Abitur machen. An unserer Gesamtschule ist eine Schulzeit von neun Jahren bis zum Abitur die Regel.

Im Unterschied zu anderen Schulformen wird an der Gesamtschule später entschieden, welcher Schulabschluss erreicht werden kann. Die Schülerinnen und Schüler haben mehr Zeit für ihre individuelle Entwicklung. Unsere Gesamtschule gibt ihnen die Chance dazu.

Peter Jigalin, August 2018

Hier geht es zum aktuellen Schulprogramm.

Bislang sieht das Selbstlernzentrum noch langweilig und wenig motivierend aus... Das soll sich aber bald ändern und du kannst Teil daran haben, dass es ein Ort zum Wohlfühlen wird! Stimm für unser Projekt bei der Sparda Spendenwahl ab und sag deine Freunden, Eltern und Geschwistern Bescheid. 

Plan SLZ

Du brauchst nur eine gültige Mobilnummer und schon kanns losgehen! Befolge einfach diese drei Schritte:

  1. Klicke auf den Link, um zur Spendenwahl zu kommen.
  2. Trag deine Handynummer in das Feld.
  3. Du bekommst eine SMS mit drei Codes, die du dann in die drei Felder eintragen musst.

Fertig, und jetzt weitersagen! Abstimmen kannst du bis zum 6. Juni

Dokumente

 

Seit dem 11. März freuen wir uns täglich über das neue Mensaangebot von Borgers Büdchen.

Neu ist vor allem:
• eine Pastabar mit einer wechselnden Saucenauswahl
• eine Salatbar mit wechselnden Einlagen
• ein wechselndes Aktionsangebot mit Getränk und Süßigkeit

 

---> Mehr Infos zum Menü gibt es hier. <---

Von Mai bis Juni finden zum ersten mal an der WvHGe die Zentralen Abschlussprüfungen für den Jahrgang 10 statt. Geprüft werden die Fächer Deutsch, Mathe und Englisch. 

Die wichtigesten Termine im Überblick:

Deutsch: 16. Mai 2019
Englisch: 21. Mai 2019
Mathematik: 23. Mai 2019

Bekanntgabe der Vornoten und der Prüfungsnoten: 17. Juni 2019

Alle weiteren Informationen zum Ablauf, zu den Noten, zur mündlichen Prüfung oder Nachschreibtermine findet ihr HIER.

Am Mittwoch, den 13.2.2019  erreichten unsere japanischen Gäste um 8 Uhr morgens die Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule in Grevenbroich um hier ca 150 unserer Schülerinnen und Schülern ihre eigene Kultur vorzustellen und näher zu bringen sowie sich selbst mit unserer deutschen Kultur vertraut zu machen.japantag 2

Ein besonderes Gastgeschenk für die Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule war eine im wahrsten Sinne des Wortes einmalige tänzerische Darbietung (vgl. Foto), welche eigens für diesen Tag und zu diesem Anlass von Studentinnen der Tenri Universität choreographiert und einstudiert worden ist. Ein wirklich besonderer Moment, der seine ausdrucksstarke Kraft und Energie auf das Publikum übertrug.

japantag

Bevor der Japantag, der federführend von Constatin Wirth geplant wurde, am 13. Februar an unserer Schule stattfinden wird, berichtet die NGZ bereits über dieses Event. Wir freuen uns auf einen interkulturellen Austausch mit Karatekurs, Teezeremonie, Kalligrafiekurs samt aufregendem Rahmenprogramm. Neben 150 Schülern unserer Schule, 40 Gästen aus Japan, dem deutschen Meister in Karate erwarten wir außerdem den stellvertretenden Oberbürgermeister von Grevenbroich, sowie den Dezernenten der Bezirksregierung Düsseldorf an unserer Schule an der Parkstraße.

Hier gehts zum Artikel in der NGZ.

Flyer zum Japantag

Im zweiten Halbjahr werden die Klassenarbeiten in festen Wochen geschrieben. Die Nachschreibtermine liegen ab jetzt nicht mehr im Schulalltag, sondern werden samstags abgehalten.

 

Jahrgangsstufen 5-7

Jahrgangsstufen 8-10

 

Die DB Rheinlandbus setzt ab dem 11. Februar 2019 auf der Linie 865 (Neurath – Grevenbroich) eine Fahrplanänderung um, damit Fahrschüler aus Neurath und Frimmersdorf eine weitere Möglichkeit haben, um die Schule in Grevenbroich zu erreichen. Dadurch wird es in den späteren Bussen mehr Platz für jede/n geben. 

Anstatt bisher um 6.58 Uhr wird die Linie 865 dann erst um 7.07 ab „Neurath, Kirche“ starten, also nur wenige Minuten vor dem beliebten, späteren Bus der Linie 891. Durch die spätere Abfahrt verschieben sich auch die Ankunftszeiten im weiteren Verlauf bis zur Haltestelle „Grevenbroich, Bergheimer Straße“.

QuelleNGZ 07.02.2019 

20181209 nikolaus
Da war die Freude groß, als heute morgen die Reiseroute des Nikolaus völlig unerwartet durch die Klassenräume der Kinder unseres fünften Jahrgangs führte! Neben der Überraschung gab es noch für jedes Kind einen leckeren Nikolaus aus Schokolade, den sich die Kinder schmecken ließen. Die Frage,ob sie denn auch alle brav gewesen seien, beantwortet sich damit von selbst. Ganz lieben Dank an unsere SV, denn nur deren hartnäckiger Überzeugungsarbeit ist es zu verdanken, dass der Nikolaus noch kurzfristig zu dieser Kursänderung bereit war.

20181209 christmas rock

20180921 erftkurier Hydro

Am 11. September 2018 wurde in der Ausbildungswerkstatt von Hydro Aluminium Rolled Products GmbH die Kooperation unserer Schule mit Hydro durch eine offizielle Vertragsunterzeichnung besiegelt.

hydro

Carsten Schütz, Ausbildungsleiter bei Hydro und Jürgen Grotkop-Kötter,
Stellvertretender Direktor der WvHGe, unterzeichnen den Kooperationsvertrag

Dank der intensiven und kontinuierlichen Vorarbeit unseres KAoA-Teams, Ina Coh und H.P. Fink konnte die Zusammenarbeit zwischen Hydro und unserer Schule vertieft und am vergangenen Dienstag verbindlich besiegelt werden. Der feierliche Akt der Vertragsunterzeichnung fand im Beisein der Werksleiterin Reinhild Schmidt, des Ausbildungsleiters Carsten Schütz, des Ausbildungskoordinatoren Christoph Glasmacher und des Fachbereichsleiters Schule – Herrn Thomas Staff statt. Von schulischer Seite eingeladen waren Frau Kirsty Aretz als Vertretung der Schulpflegschaft, Herr Grotkop-Kötter, Frau Herzberg, Frau Rellensmann sowie Frau Coh und Herr Fink. Natürlich durfte auch eine Vertretung der Schülerinnen und Schüler nicht fehlen, die Wahl fiel hierbei auf Isabel Andris, Lina Weber und Marlon Brosch, die im vergangenen Herbst ihr dreiwöchiges Schülerbetriebspraktikum bei Hydro absovierten.

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok